Ananas , Apfel , Aprikose , Banane , Birne , Blaubeere , Blutorange , Brombeere ,Clementine

Erdbeeren , Granatapfel , Himbeere , Holunderbeere , Johannisbeere (rot und schwarz)

Kaki , Kaktusfeige , Karambole (Sternfrucht) ,Kirsche , Kiwi ,Litschi , Mandarine

Melone , Nashi , Nektarine , Orange , Papaya , Pfirsich , Pflaume , Physalis (Kapstachelbeere)

Quitte , Sharon , Stachelbeere ,Weintraube

 

Aubergine , Blumenkohl2 , Brokkoli2 , Chicoree , Chinakohl3 , Fenchel  

Frühlingszwiebel , Karotte (Möhre) , Kartoffel (nur gekocht und ungesalzen)

Knoblauch , Kohlrabi (nicht die Blätter, s. unten) , Kürbis

Mais (nicht ausgereift, oder leicht gekocht)

Mangold , Paprika , Pastinake , Pepperoni6 , Petersilienwurzel

Portulak , Radieschen , Rettich , Rote Bete (frisch)

versch.Salate z.B. Eisbergsalat, Endivie, Feldsalat, Kopfsalat, Rukola

Schwarzwurzel, Sellerie , Spinat , Staudensellerie , Steckrübe

Süßkartoffel, Tomate , Zucchini , Zuckerschote

Die meisten Kohlsorten verursachen Blähungen und können zu Verdauungsbeschwerden führen, daher sind sie hier nicht aufgeführt. In sehr geringen Mengen dürfen sie jedoch gegeben werden.

Auf keinen Fall Avocados, dieses Gemüse viel zu fetthaltig ist. In Kernnähe sind Avocados für Vögel darüber hinaus giftig! Auch Bohnen sind für Wellensittiche als Futter gänzlich ungeeignet. Sie verursachen schwerste Verdauungsstörungen! Spargel und Pilze sind ebenfalls nicht als Futter für Vögel geeignet.

 

Bärlauch , Basilikum , Beifuß , Bohnenkraut , Borretsch , Dill

Estragon , Kerbel , Kresse , Liebstöckel , Majoran , Melisse , Minze*

Oregano* , Petersilie , Pimpinelle , Portulak, Rosmarin* , Salbei*

Sauerampfer ´, Schnittlauch , Thymian* ,Zitronenmelisse

In Petersilie sind giftige Stoffe wie Apinol und Myristicin enthalten. Allerdings nur in so geringen Mengen, dass ein Welli unmassen davon fressen müsste damit es zu eine. gesundheitliche Schädigung kommt.

* Diese Kräuter enthalten ätherische Öle, daher bitte nur in geringen Mengen geben. Es kann dadurch zu Reizungen der Schleimhäute führen.

Zudem sind sie sehr aromatisch, deshalb werden viele Vögel sie nicht gleich fressen wollen.

 

Wildkräuter

Brennnessel, Brunnenkresse, Gänseblümchen, Hirtentäschel, Knöterich,

Löwenzahn, Ringelblume, Schafgarbe , Vogelmiere, Vogelwicke, Wegerich