Einsamer Wellensittich 

zufrieden


Einsam und allein,
möcht ein Wellensittich nicht sein.

Willst du es nicht glauben,
schau in seine Augen.

Traurigkeit macht sich breit,
wäre er doch viel lieber zu zweit.

In Gesellschaft möcht er leben,
dies kann der Mensch ihm niemals geben.

Beim Gedanken an das Leben im Schwarm,
wird ihm ums Herz ganz warm.

Einen Partner kann ihm alles geben,
ein erfülltes glückliches Wellensittichleben.

Kraulen, spielen, schmusen und auch necken,
das würde in ihm große Freude wecken.

So könnt er verbringen viele Stunden,
denn dann hätte er das große Glück gefunden.


© by Dagmar Polte & Happy Birds

 http://www.welliswelt.de

Dieses Gedicht darf gerne mit auf Eure HPs genommen werden

oder weiter verbreitet werden,

aber nur mit dem entsprechenden kompletten

Copyrighthinweis.

Danke